St. Leonhard, den 20. Jänner  2005.

Hl. Leonhard

Liebe Mitglieder unserer Kirchengemeinschaft und Bewohner von St.Leonhard !

Wie in den vergangenen Jahren möchten wir allen Bewohnern von St. Leonhard und allen, die sich der Kirchengemeinschaft verbunden fühlen, Rechenschaft geben über  die finanzielle Entwicklung im Verlauf des Jahres 2004. Zugleich möchten wir allen, die durch ihre Spenden zu diesem Ergebnis beigetragen haben, sehr herzlich danken. Wer immer eine finanzielle Leistung für die Kirchengemeinschaft erbracht hat, soll auch Bescheid wissen, wofür diese Spenden verwendet wurden. Das Leben einer Gemeinschaft hängt davon ab, wieweit sich deren Mitglieder mit den Zielsetzungen dieser Gemeinschaft identifizieren, diese Identifikation wird durch eine umfassende Information erleichtert. Auf den folgenden Seiten finden Sie daher eine detaillierte Aufstellung von Einnahmen und Ausgaben, die von der Kirchengemeinschaft und der Frauengemeinschaft getätigt wurden oder über die Spenden, die mir persönlich übergeben wurden. Schließlich finden Sie noch einen Bericht über den Verkauf von Waren aus der Dritten Welt.

Da in den vergangenen Jahren die Renovierungsarbeiten an Kirche und Friedhofskapelle bereits abgeschlossen werden konnten, fielen keine besonderen Ausgaben aus diesem Bereich an, abgesehen von den Instandhaltungsarbeiten beim Friedhof. Allen, die bei diesen Arbeiten mitgeholfen haben, sei für ihren Einsatz ganz herzlich gedankt. Für das Jahr 2005 steht die Renovierung der Ölberggruppe beim Kircheneingang an. Im Einvernehmen mit dem Denkmalamt wurden die entsprechenden Restaurierungsarbeiten bereits in Angriff genommen,  sie dürften bis zum Frühjahr abgeschlossen sein. Die Kosten für die Restaurierung der Holzfiguren und der Nische werden sich auf ungefähr € 5.000,- belaufen.
 
Wenn Sie die einzelnen Positionen sich ansehen, dann werden Sie feststellen, dass nahezu 2/3 der Ausgaben für sozial - karitative Aufgaben in unserer Heimat wie vor allem in notleidenden Gebieten Europas und der Dritten Welt erfolgten. Angesichts der Tatsache, dass es uns im Großen und Ganzen sehr gut geht, dass wir auch alle notwendigen Maßnahmen für unsere Kirche erfüllt haben, ist es richtig, den Blick auf die Not, das Elend und die Hilfsbedürftigkeit unserer Mitmenschen zu lenken. Gerade die gewaltige Naturkatastrophe in Südostasien hat uns das Leid und die Not von Millionen Menschen wieder bewusst gemacht. Unverschuldete Not und Elend gibt es aber auch anderswo in der Welt. Deshalb unterstützen wir die verschiedensten Initiativen zur Linderung der Leiden dieser Menschen. Wir tun es für Institutionen, von denen wir wissen, dass jeder Euro dort landet, wo er hingehört und nicht in irgendwelchen dunklen Kanälen versickert. Wir möchten allen sehr herzlich danken, die durch ihre Spenden bei Kirchensammlungen wie auch bei anderen Gelegenheiten dazu beigetragen haben, dass wir diese Institutionen unterstützen konnten.
Dazu zählt schließlich auch der Adventmarkt St. Leonhard, der maßgeblich von Mitgliedern unserer Kirchengemeinschaft getragen wird. Der Reinertrag des vergangenen Jahres dürfte wieder über einem Betrag von € 100.000,- liegen. Angesichts der Tatsache, dass in den letzten Jahren immer mehr Adventmärkte entstanden sind, von denen viele soziale Zielsetzungen verfolgen oder manchmal nur vorgeben, ist es eine großartige Tatsache, dass in St. Leonhard der gesamte Ertrag der Lebenshilfe zugute kommt und ein solches Resultat erzielt werden konnte. Ich hoffe, dass dieser selbstlose Einsatz von so vielen Mitgliedern unserer Kirchengemeinschaft auch in Zukunft erhalten bleibt.

Im Namen aller, die an der Besprechung der Jahresrechnung 2004 teilgenommen haben, danke ich allen Mitgliedern unserer Kirchengemeinschaft für ihre Leistungen und möchte sie bitten, sich auch dieses Jahr wieder für die Belange der Kirchengemeinschaft einzusetzen. Allen Bewohnern unseres Ortes wünsche ich ein gutes, gesundes und friedvolles Jahr!

Ihr
Dr. Franz Nikolasch

 

 

Kirchengemeinschaft St. Leonhard

JAHRESABRECHNUNG 2004

 

EINNAHMEN:

Übertrag aus dem Jahr 2003

Kirchensammlungen

Opferstock, Zeitschriften und Ansichtskarten

13 Hochzeiten

1 Jubelmesse

5 Bittgänge bzw. Wallfahrten

5 Beerdigungen bzw. Verabschiedungen

Grabgebühren

Sternsingeraktion

Spenden allgemein

Sammlung f. Friedhofsinstandh. + einzelne Spenden 
(Allerheiligen)

Dollar - Umtausch

Caritas-Haussammlung (mit Erlagschein)

Kerzenspende bei Wallfahrt

Zinsen abzüglich KESt. vom Sparbuch

für den Ankauf der Friedenslichter 2003 retour

für den Ankauf der Friedenslichter 2004 retour

für Übermittlung von 10 Postkarten 
+ 1 Kirchenführer

GESAMTEINNAHMEN 2004 
incl. Übertrag von 2003

 

 

EUR       7.979,45

EUR     10.804,33

EUR          779,65

EUR       1.538,27

EUR            40,00

EUR         329,65

EUR         328,29

EUR             0,00

EUR       1.126,94

EUR          100,00


EUR          647,11

EUR            36,30

EUR          605,00

EUR          172,70

EUR          101,83

EUR          222,27

EUR          222,26


EUR              8,20


EUR     25.042,25

 

 

Zusammenstellung:

Summe der Einnahmen 2004 
incl. Übertrag von 2003

abzüglich Summe der Ausgaben 2004

Übertrag für das Jahr 2005

 

 

 


EUR      25.042,25

EUR      12.142,37

EUR     12.899,88

 

 

Vermögensaufstellung:

Girokonto Nr. 22483 - Raika Grödig 
vom 31.12.2004

Sparbuch Raika Grödig Kto. 592386 
(Stand 31.12.2004)

Vermögensstand 31.12.2004

 

 


EUR        1.164,18


EUR      11.735,70

EUR      12.899,88

 

 

A U S G A B E N:

Sternsingeraktion v. St.Leonhard 
an die Pfarre Grödig
(Kirchensammlung v.06.01.2004 (EUR 409,06) +
Sternsinger-Haussammlung (EUR 1.126,94)

Spende an den Verein "Cystische Fibrose" Salzburg 

Spende an die Mission Prokura der Franziskaner 
in 6130 Schwaz
(für Bolivien - Nachfolge Pater E. Klinger)

Fastenopfer an das Kath. Frauenwerk in Österreich
(Kirchensammlung v. 06. + 07.03.2004)

Caritas-Haussammlung (mit Erlagschein) 
und Kirchensammlung vom 20. + 21.03.2004

Spende Concordia - Sozialprojekte Rumänien
(Kirchensammlung vom 08.04.2004) 

August - Caritassammlung

Spende "Nachbar in Not"
(Kirchensammlung vom 25. + 26.09.2004)

Spende für Christoffel-Blindenmission
(Kirchensammlung vom 23. + 24.10.2004)

Bruder in Not 
(Kirchensammlung vom 11. + 12.12.2004)

Spende an die Franziskaner in Salzburg 
für Obdachlose
(Kirchensammlung vom 23.12.2004)

Strom - Kirche

Strom - Sitzungszimmer Mesnerhaus

Miete - Sitzungszimmer Mesnerhaus

Wachswaren

Ankauf  28 Stk. Osterlichter

Ankauf 140 Stk. Friedenslichter

Postgebühren (Briefmarken)

Bankspesen abzügl. Zinsen

Fa. Schauer & Sachs - Wartung der Läutanlage

Für Friedhofinstandhaltung und Ankauf eines 
Streugutbehälters:
Streugutbehälter 1.500 L zur Lagerung von 
Gartensplitt (927,79), 15,26 t Gartensplitt (265,52)
Gartensplitt-Transport (168,--),
1 kg Grassamen und 2 Sack Erde (9,93),  
32 Stück Beton-Leistensteine (260,75)1 Vorhang-
schloss f. Streugutbehälter (9,74)

Betriebskosen 2003 f. d. Sitzungszimmer

Heizkosten 2003 / 2004 f. d. Sitzungszimmer

Diverses: Glühlampen (5,81), Sockel f. Fastenkreuz 
(288,--) Beitrag z. 50-igsten Geburtstag  des
Bürgermeisters (50,--) 
Schlagwerk-1/4 Stundenhammer neue Feder 54,- 
Spende f. + Altbürgermeister Fritz Schorn (50,--), 
1 kg Betonfix f.. Ausbesserungen beim Kirchen-
eingangspflaster (8,28), Papier f. Geburtstags-
schreiben (5,75), Batterie f. Mikrofon (5,99),
Mikrofiltervlies f. Staubsauger (19,80)

 


GESAMTAUSGABEN  2004 


 

 




EUR        1.536,00

EUR           150,00       



EUR           900,00


EUR          477,17


EUR        1.069,00


EUR           252,00

EUR        1.016,25


EUR           437,08


EUR           210,00


EUR           494,00



EUR           247,94

EUR           672,22

EUR             60,31

EUR        1.024,68

EUR           237,98

EUR             44,45

EUR           222,26

EUR             55,00

EUR           104,29

EUR           190,98








EUR        1.641,73

EUR          259,20

EUR          352,20









EUR          487,63

 


EUR    12.142,37

 



Kassa der Frauengemeinschaft

JAHRESABRECHNUNG 2004

EINNAHMEN:

Übertrag aus dem Jahr 2003

Sammlungen bei Frauengottesdiensten

Spenden

Taufspenden

Elisabethkorb

Zinsen v. Sparbuch

GESAMTEINNAHMEN

 

 

AUSGABEN

Pensionistenheim Grödig

Stoff f. Taufkleider

Brote f. Gründonnerstag

Erstkommunionfeier

Spende f. Leprahilfe 

Patenschaft f. Waisenkind im Libanon

Weihnachtsspenden

Papierwaren

GESAMTAUSGABEN

Übertrag für 2005


Kassabestand per 31.12.2004

Guthaben am Sparbuch - Raika Grödig
(aus den eingegangenen Spenden d. verst. 
Anton Ziegler anstelle von Kranz- u. 
Blumenspenden aus dem Jahr 1999)


GESAMT

 

 

EUR       1.737,18

EUR          272,42

EUR          146,00

EUR          605,00

EUR          417,79

EUR              8,39

EUR       3.186,78       EUR  3.186,78

 

 

 

EUR          109,94

EUR          179,34

EUR            49,00

EUR            97,80

EUR          300,55

EUR          480,00

EUR          139,79

EUR            56,00

EUR       1.412,42        EUR  1.412,42

                                    EUR  1.774,36       

                                    
                                    EUR      988,76




                                   EUR      785,60


                                   EUR   1.774,36

 



JAHRESABRECHNUNG 2004      -    S P E N D E N K A S S A

EINNAHMEN:

Übertrag aus dem Jahr 2003

Spenden für Kirche
(Taufen, Trauungen, Begräbnisse)

Spenden Messen und Ewiges Licht

GESAMTEINNAHMEN

 

AUSGABEN

Zeitschriften

Hostien

Wachswaren

Internet

Orgelspiel Aushilfe

Mitteilungsblatt Kopien

Taufurkunden

Tauffläschchen

Kalender

Ausflug (Sternsinger, Ministranten)

Speisen und Getränke

Straßenkinder Rumänien

Caritas Aids - Hilfe

Kinderhilfe für Indien

Bibeln für Erstkommunion

GESAMTAUSGABEN

Übertrag für 2005

 

Der Ministrantenstand für den Adventmarkt 
erbrachte

Die Sternsinger - Aktion der Kirchensammlung 
vom 6. Jänner erbrachte insgesamt

 

 

EUR          379,55


EUR       1.110,00

EUR       1.824,72

EUR       3.314,27        EUR 3.314,27

 

 

EUR         443,00

EUR         225,00

EUR         333,09

EUR         216,00

EUR         110,00

EUR         150,00

EUR           62,00

EUR           51,37

EUR           39,00

EUR         200,00

EUR         219,47

EUR         500,00

EUR         300,00

EUR         100,00

EUR           75,06

EUR     3.023,99        EUR   3.023,99

                                   EUR     290,28

 


EUR     1.262,00


EUR     1.940,00

 

 

 

E Z A
Entwicklungszusammenarbeit mit der 3. Welt
J A H R E S B E R I C H T    2004

 

Das Ziel von EZA ist es, die Bauern in den Ländern der 3. Welt zu unterstützen, indem für deren Produkte ein gerechter Preis gezahlt wird. Die Bauern bekommen von EZA einen deutlich über dem Weltmarktniveau liegenden Preis bezahlt und ermöglicht ihnen damit das wirtschaftliche Überleben. EZA stellt auch sicher, dass es keine Kinderarbeit und keine Benachteiligung von Frauen gibt. Die Aktionsgruppe St. Leonhard hat diesen Gedanken durch den Verkauf der EZA-Produkte (wie z.B. Kaffee, Tee, Honig, Kakao, Schokolade und Gewürze) seit mehr als 8 Jahren unterstützt.

Im Jahr 2004 haben wir an 9 Verkaufssonntagen einen Umsatz von EUR 1.245,-- erzielt, das ist erfreulicherweise ein Zuwachs gegenüber dem vergangenen Jahr, aber trotzdem ein Rückgang von 5 % zum durchschnittlichen Umsatz der letzten 5 Jahre! Der Hauptgrund für diesen Rückgang liegt darin, dass mittlerweile EZA-Produkte in vielen Großhandelsketten wie SPAR, Lagerhaus, MAXI-Markt etc. angeboten werden. Daher werden wir den EZA-Verkauf in den nächsten Monaten einstellen und bis dahin unseren Lagerbestand abverkaufen. Wir bitten um Verständnis für unseren Entschluss.

Angesichts der verheerenden Naturkatastrophe in Südostasien wollen wir dieses Mal die Spende in Höhe von EUR 300,-- den entsprechenden Hilfsprojekten des "Entwicklungshilfe-Klubs" in Sri Lanka zukommen lassen. Nach dem Abverkauf werden wir den Erlös ebenfalls einem Projekt des Entwicklungshilfe-Klubs spenden.

Wir danken allen treuen Käufern und Spendern, die durch den Erwerb von EZA-Produkten ihre Solidarität mit dem Armenhaus der Welt bekunden. Wir bitten Sie, auch weiterhin mit Ihrem Kauf von EZA-Produkten die Not anderer zu lindern und die Hilfe zur Selbsthilfe zu unterstützen.

Ihre EZA - Aktionsgruppe St.Leonhard
Familie Schierhuber

EZA-Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe:
-  Pfarre Grödig:  jeden 1. Sonntag im Monat im Pfarrheim nach der Messe
-  EZA-Shop in Gneis
-  Lagerhaus Grödig
-  MAXI-Markt

 

 

Internetadresse der Wallfahrtskirche St. Leonhard:
http://www.kirche-sanktleonhard.at